SUSANNE KALLENBACH

SUSANNE KALLENBACH
Susanne Kallenbach ist eine mehrfach ausgezeichnete, deutsche Keramikerin die in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten ist. Frau Kallenbach ist Mitglied der BBK Schleswig-Holstein, im Bayerischen Kunstgewerbeverein, multiple art sowie im Künstlerbund Rendsburg-Eckernförde e.V.. Sie unterhält eine Werkstatt in Felde (Kreis Rendsburg-Eckernförde), Schleswig -Holstein. Von keramik-sammler.de erhält Frau Kallenbach die Auszeichnung zur freundlichsten Keramikerin 2015  ...

URSULA SCHMIDT

URSULA SCHMIDT
Ursula Schmidt, Keramikwerkstatt in Vollerwiek, Kreis Nordfriesland. Freigedrehte Gefäße aus Feinsteinzeug, überwiegend Salzbrände mit verschiedenen Dekoren u.A. Ritzdekor, Schlickermalerei und Glasurbrand.  1976 Staatliche Fachschule für Keramik-Gestaltung 1976 Austellung Handwerkskammer Koblenz 1978 Gründung der Werkstatt in Vollerwiek 1978 Richard Bampi Preis, Saarbrücken 1979 3. Preis Deutsche Keramik, Handwerkskammer Koblenz 1979 Westerwaldpreis 1980 Preis der Kannenbäckerstadt Höhr-Grenzhausen ...

GERHARD DÖLZ

GERHARD DÖLZ
Gerhard Dölz, geboren 1926, verstorben 2007 in Saalfeld. Deutscher Maler und Keramiker. Vielfach ausgezeichneter Künstler, in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. 2006 mit der Saalfelder Stadtmedaille geehrt. Kevin Bülow http://www.keramik-sammler.de

KYRA SPIEKER

KYRA SPIEKER
1957 geboren, aufgewachsen in Marburg/Lahn 1980-1983  Studium an der Fachschule für Keramikgestaltung, Höhr-Grenzhausen seit 1984 eigenes Atelier 1990-1997  Lehrauftrag an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz 1996-1999  Studium an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Fachbereich Bildende Kunst bei Prof. Volker Ellwanger 1990 Mitglied der Académie Internationale de la Céramique, Genf lebt und arbeitet in Höhr-Grenzhausen   Auszeichnungen 1998  Burgund-Stipendium des ...

MONIKA DEBUS

MONIKA DEBUS
Monika Debus  Geboren 1961 in Siegen 1987-89 Ausbildung zur Keramikerin, Töpferei Hagemann, Oldenburg 1989-92 Staatl. Fachschule für Keramikgestaltung, Höhr-Grenzhausen 1993 Eigene Werkstatt in Höhr-Grenzhausen seit 1994 Mitglied der Keramikgruppe Grenzhausen 2005 Artist in Residence, Ceramic Museum Taipai, Taiwan seit 2005 Mitglied des IAC (Internat.Academy of Ceramics) seit 2007 Mitglied der „Gruppe 83“ 2007 ausgewählt für ...

MARTIN SCHLOTZ

MARTIN SCHLOTZ
Martin Schlotz 1959 geboren 1981-82 Mitarbeit in einer Töpferei in Frankreich 1983-85 Freie Kunstschule Nürtingen, Fachklasse Keramik 1985-87 eigene Werkstatt in Göppingen 1987-92 Studium Freie Bildende Kunst in Mainz bei Prof. Volker Ellwanger seit 1999 eigene Werkstatt in Laudert/Hunsrück Ausstellungen: Zeitgenössische Keramik Offenburg 1987-1999 Westerwaldpreis 1989 Galerie Theis, Berlin 1989 Galerie Jäger, Hochheim 1997 Grassimesse, ...

MONIKA MAETZEL (†)

MONIKA MAETZEL (†)
Monika Maetzel wurde 1917 in Hamburg geboren. 1947 Gründung der ersten Werkstatt im Elternhaus. Diese Werkstatt leitete sie erfolgreich über 50 Jahre. Über 45 Lehrlinge wurden im Laufe der Jahre ausgebildet. Seit den 1950er Jahren regelmäßige Teilnahme an der Frankfurter Messe. Deutschlandweiter Vertrieb an Fachgeschäfte.  Frau Maetzel verstab am 10. Oktober 2010 in Ihrer Heimat Hamburg. ...

EVA KOJ

EVA KOJ
Eva Koj – 1962 in Ratingen geboren. 1983–1985 Praktikum bei Christiene Atmer de Reig. 1985–1992 Studium der freien Kunst/Keramik – Fachhochschule für Gestaltung in Kiel bei Prof. Johannes Gebhardt. 1986 Studienreise nach Südkorea. 1989 Studienaufenthalt in England. 1992 Examen. 1992–1995 Werkstatt in der Stadttöpferei Neumünster sowie Leitung der Galerie im Fürsthof. 1994 Mitgliedschaft der ADK ...

MARIA WIEDING-KALZ

MARIA WIEDING-KALZ
Maria Wieding-Kalz – Dipl. Keramikdesignerin 1956 in Holtwick geboren, absolvierte von 1973-1975 eine Töpferlehre bei P.A. Schäfer in Telgte. 1975-1976 Gesellenjahre bei A. Wingenter in Münchwald. 1976-1978 Fachoberschule für Gestaltung in Münster, Fachabitur. 1978-1984 Studium FH Niederrhein, Krefeld mit Abschluss zur Diplom Keramikdesignerin. 1984-1986 Eigene Werkstatt in Krefeld. Seit 1987 Eigene Werkstatt und Atelier in ...

GEORG EISELT

GEORG EISELT
Georg Eiselt 1934 – geboren in Teplitz-Schönau, Nordböhmen (Sudetenland) 1948 – Aussiedlung nach Bayern 1954 – Abitur in Coburg 1954 – Beginn des Studiums ‚Kunsterziehung’ an der Uni Mainz 1956 – Wechsel an die Akademie der Bildenden Künste in München. Ein Werksemester Keramik bei Franz Eska. 1959 – 1. Staatsexamen Referendarzeit 1961 – 2. Staatsexamen ...